in der erste Übersetzung von 1873 – gekürzte Fassung

Das Ding mit diesen Klassikern ist, dass sie in einer Sprache geschrieben wurden, die heute nicht mehr gängig, gebräuclich und oft auch nicht mehr verständlich ist. Trotzdem sind diese Texte – ob übersetzt oder im Original – Zeitzeugen der jeweiligen Epoche, des entsprechenden Stils und damals beliebten Erzählweise. Jules Verne schrieb „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ 1864, also zu einer Zeit, in der Sci-Fi noch etwas völlig Neues war.

Es ist ein Reiseroman, in dem Prof. Lindenbrock, ein Geologe und Universalgelehrter aus Hamburg gemeinsam mit seinem Neffen und anderen Expeditionsteilnehmern aufbricht, um den Mittelpunkt der Erde zu suchen. Die Anleitung dazu hatte er in einem alten Buch gefunden; sein Neffe Axel entschlüsselte sie durch Zufall. Würde die Expedition um Prof. Lindenbrock wirklich bis zum Mittelpunkt der Erde vordingen?

„Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“



Der Klassiker der Sci-Fi und Abenteuerliteratur, den viele nur aus alten Verflimungen kennen – oder gar nicht. Um einige wenige, kurze Passagen der Inhaltsleere erleichtert, wird die erste, originäre Übersetzung des Romans nun zu einem Hörbuch.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner